Einträge von Christian Kreuzer

Was ist Cash-Pooling?

Stellen Sie sich vor, jedes Mitglied Ihrer Familie hat ein eigenes Bankkonto mit eigenem Zugang, eigenen Konditionen und eigenem Überziehungsrahmen. Dies hat Vorteile, vor allem hinsichtlich der Diskretion, der Eigenverantwortung und der Zuordnung der Zahlungen. Zugleich zahlen Sie für jedes Konto Gebühren und eine teure Überziehung in einem Konto kann durch Überschüsse in einem anderen […]

Was ist Forensic Accounting?

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in einer Bank in der Buchhaltung und freuen sich ob der guten Ergebnisse. Da Ihr Unternehmen aber regelmäßig viel bessere Gewinne als vergleichbare Banken macht, werden Sie skeptisch. Doch trotz intensiver Recherche der Ihnen zugänglichen Bücher können Sie keine Unregelmäßigkeiten feststellen. Auch der Wirtschaftsprüfer kann im Rahmen seines Prüfauftrags […]

Was bedeutet „Going Concern“?

Stellen Sie sich vor, die aktuelle Krise hat Ihrem Unternehmen stark zugesetzt und die Förderungen und Entlastungen reichen nicht aus, Sie sicher über das Jahr zu bringen. Vor allem die Unsicherheiten der Geschäftsentwicklung des 2. Halbjahres erlauben keine zuverlässige Prognose Ihrer finanziellen Situation. Sollte jedoch nicht von der erfolgreichen Weiterführung des Unternehmens ausgegangen werden können, […]

Was bedeutet Goodh­art’s Law?

Stellen Sie sich vor, Sie wollen Ihr Management-System umbauen und klarere und genauere Ziele für Ihre Mitarbeiter festlegen. Am besten wäre es, wenn die Zielgrößen und Werte eindeutig und einfach sind, zugleich aber eine gute Verbindung zum übergeordneten Unternehmensergebnis haben. Damit auch alle motiviert sind, soll an die Zielerreichung ein kleiner Bonus geknüpft werden. Viel […]

Was ist Greenwashing?

Stellen Sie sich vor, Sie gehen zu Ihrem Gate und bemerken die Werbungen am Flughafen. In eigener Sache informiert der Flughafen, dass die CO2-Emissionen um 70 % reduziert werden konnten 1 . Gott sei Dank bemerken Sie auch die kleine Fußnote und fragen sich, ob nun der Flughafen, der ein jährliches Wachstum der Passagierzahlen von ca 10 % hat, wirklich die Emissionen reduziert hat, oder nur geschickt mit seinen CSR-Kennzahlen spielt …

Was ist Reverse Factoring?

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen braucht Geld. Nicht aufgrund akuter Liquiditätsengpässe, sondern aufgrund des starken Wachstums, das hohe Auswirkungen auf das Working Capital hat. Neue Produkte haben die Lagerbestände in die Höhe schnellen lassen und entgegen der Versicherung des Einkaufs wollen die Lieferanten die Zahlungsfristen nicht neu verhandeln. Beim Kunden ist laut Vertrieb so und so nichts zu holen und so steigt das Working Capital fröhlich von Tag zu Tag. Wenn sich die Situation nicht innerhalb des nächsten Monats ändert, müssten Investitionen zurückgeschraubt werden – gäbe es da nicht die wunderbare Idee des Reverse Factorings.

Was ist agiles Controlling

Stellen Sie sich vor, Sie haben als Controlling-Leiter ein kleines Wunder vollbracht. Der Budgetierungsprozess läuft schlank, die Kostenstellenstruktur bildet das Operating Model gut ab und Ad-hoc-Reports sind auf das Minimum reduziert. Es herrscht Ordnung. Auf einmal hören Sie von allen Abteilungen, dass Ordnung out ist und das ganze Unternehmen agil werden muss. Überall werden agile Projekte gest­artet, die Ihr wunderschönes Bauwerk zum Einstürzen bringen …

Was ist Process Mining?

Stellen Sie sich vor, Sie haben die Nase voll von der Digitalisierung. Ständig wird Ihnen erzählt, wie tolle IT- und Data-Analytics-Tools die Welt verändern. Vielleicht gehen Sie jedoch falsch an die Sache heran, und der eigentliche Hebel der Digitalisierung liegt nicht in den Tools, sondern in den profanen, aber essenziellen Grundlagen Ihres Unternehmens, nämlich in den Prozessen und den Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter.

Social Media und der Aktienmarkt

Stellen Sie sich vor, Sie möchten reich durch Aktien werden. Da Sie von effizienten Kapitalmärkten wissen, wissen Sie auch, dass Informationsvorsprung für eine erfolgreiche Veranlagungsstrategie entscheidend ist. Leider sind offiziell publizierte Informationen so rasch eingepreist, dass daraus kaum ein Vorteil zu erzielen ist. Was läge also näher, als einen Schritt weiter zu gehen und bereits bei fundierten Gerüchten zu agieren, anstelle auf die Quartalsergebnisse zu warten? Zum Glück hat jeder Zugang zur größten Gerüchtebörse der Welt, nämlich den Social-Media-Plattformen …