Schlagwortarchiv für: Supply Chain

Post-Pandemie-Supply-Chains neu gedacht

COVID-19 als Katalysator für lokalisierte Supply-Chain-Netzwerke: Während die vielbeschworene 2. Welle über Europa rollt, zeigen sich die ersten länger­fristigen Auswirkungen auf unsere Wertschöpfungsketten. Viele Unternehmen haben ihr Lieferantenportfolio einer kritischen Überprüfung unterzogen und ein klarer Trend zur Lokalisierung lässt sich erkennen. Das ist aber nur ein erster Schritt in einer bereits länger andauernden Transformation von Wertschöpfungsketten, die immer mehr den Unwegbarkeiten einer VUCA-Welt („volatile“, „uncertain“, „complex“, „ambiguous“) Rechnung tragen müssen. Der folgende Artikel zeigt, wohin diese Entwicklung letztlich führen wird und welche Implikationen und Chancen sich daraus ergeben. Weiterlesen

Von der verkauften Menge zum realisierten Cashflow

Eigentlich ist alles so einfach: verkauft kann nur werden, was auch produziert werden kann und bezahlt wird nur, was auch verkauft wurde. In der Planung sollte das nicht so schwierig sein, da man ohnehin selbst die hoffentlich plausiblen Annahmen bestimmt und einem nicht die Unwägbarkeiten des echten Lebens in die Quere kommen. Dennoch – in den meisten Unternehmen gibt es nur eine oberflächliche oder gar keine Abstimmung zwischen der Planung der Supply Chain und den Finanzen. Der folgende Artikel zeigt, wie diese beiden Welten und damit Mengen- und Geldströme logisch und systemtechnisch integriert werden können. Weiterlesen

COVID-19-Krise und die Neuausrichtung des Manufacturing Footprints

Ausgehend von der COVID-19-Krise und der voraussichtlich daraus resultierenden Rezession, der Einführung von Grenzkontrollen und der Beschränkung des Personenverkehrs wird die Frage nach einer Neuausrichtung des Manufacturing Footprints in den Fokus rücken. Selbst wenn die aktuell bestehenden Einschränkungen wegfallen, bedeutet das nicht automatisch, dass die Produktion wieder „normal laufen“ kann, da z.B. wesentliche Inputs noch nicht verfügbar sind. Zum Normalbetrieb gehört auch eine funktionierende Supply Chain und diese kann noch deutlich länger stottern (z.B. aufgrund von Ausfuhrbeschränkungen, bestehenden Produktionsstopps in anderen Ländern, dem Fehlen von günstigen Transportkapazitäten).

Weiterlesen