Auf dem Weg zur CFO Excellence

Ein Blick in die Glaskugel verrät aktuell nicht viel über die Zukunft. Digitalisierung, volatile Märkte, disruptive Wettbewerber und Konjunkturschwankungen setzen Unternehmen auf der ganzen Welt unter Druck. Die Frage, was die Voraussetzung für eine konstante Weiterentwicklung ist, steht in vielen Chefetagen im Raum.


In diesen unbeständigen Zeiten sind CFOs und Finanzabteilungen gleichzeitig dazu gezwungen effizienter zu werden, um mit der Digitalisierung Schritt halten zu können. Das verdeutlicht zudem eine CFO-Studie von Horváth & Partners: 60 Prozent der befragten CFOs haben die Steigerung der Effizienz ihrer bestehenden Finanzorganisationen auf die Agenda gesetzt. Bei näherer Betrachtung kristallisieren sich, um dieses Ziel zu erreichen, drei ganz wesentliche Aspekte heraus, die genauer betrachtet werden sollen: Daten, Prozesse und Organisation.

Um die Effizienz in Zukunft deutlich steigern zu können, bedeutet das:

  1. Sicherstellung einer zentralen Stammdaten- und KPI-Definition sowie ein zentrales Data Management als Basis für effiziente Steuerung des Unternehmens.
  2. Harmonisierung von Prozessen. Die transaktionalen Kernprozesse müssen auf Basis von Standardisierung und Automatisierung bewertet und optimiert werden.
  3. Einführung eines Rollenmodells zur transparenten und effizient aufgestellten Organisation.

Die Einführung einer Shared Service Center-Organisation könnte allen Aspekten gerecht werden. Welche Schritte dabei genau beachtet werden müssen und interessante Handlungsanweisungen erfahren Sie in den Folien von Horváth & Partner:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.