Podcast: Wie das Controlling in Österreich Fuß fasste

Viele werden es nicht wissen: Das Controlling schwappte erst vor mehr als 40 Jahren nach Österreich. Es dauerte bis 1980 bis Prof. Dr. Rolf Eschenbach die Controlling-Ausbildung an der Wirtschaftsuniversität Wien etabliert hatte. Von da an begann der mustergültige Aufstieg des Controllings.


Österreichs Controlling-Pionier Rolf Eschenbach studierte bis 1958 Brauwesen an der Technischen Universität München in Weihenstephan. Von 1958 bis 1964 war er Prüfungsassistent in der Landestreuhand Weihenstephan und wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Hochschule München. Seine damaligen Schwerpunkte lagen in der Unternehmensplanung sowie der Bewertung von Unternehmen. Nach seiner betriebswirtschaftlichen Promotion im Jahr 1962 folgte schließlich 1964 die Habilitation. Ab 1975 war Eschenbach ordentlicher Professor für Unternehmensführung der Wirtschaftsuniversität Wien.

Bereits fünf Jahre später beschloss er, den Österreichischen Controllertag zu gründen. Für die sich bildende Controlling-Community sollte eine Plattform geschaffen werden, die den Wissensaustausch fördert und der Gemeinschaft neue Inputs bringt. Die nötigen Adressen waren schnell organisiert, die Einladungen verschickt und das Programm geplant. Der Controllertag startete damals mit 4 Vorträgen und einem einfachen Abendprogramm mit Bier, Käse und der dazu passenden Musik. Die erste Veranstaltung finanzierte Eschenbach im Alleingang. „Aber kann man ein Institut für Unternehmensführung leiten, ohne unternehmerisches Risiko einzugehen?“, fragte er sich im Vorfeld. Aber die Rechnung ging auf und der Österreichische Controllertag etablierte sich nachhaltig in der Controlling-Gemeinschaft.

40 Jahre später ist der Controllertag so erfolgreich, wie nie zuvor. Grund genug, den Professor zum Gespräch zu bitten. Gehen Sie jetzt mit uns auf eine Reise in die Vergangenheit des Controllings und blicken Sie mit uns in die Zukunft.

Zum Podcast

Podcast: Im Gespräch | Dr. Rita Niedermayr mit Prof. Dr. Rolf Eschenbach

Podcast: Im Gespräch | Dr. Rita Niedermayr mit Prof. Dr. Rolf Eschenbach.



Quelle: Rolf Eschenbach: Überaus durchschnittlich – Lehr-, Wander- und Meisterjahre eines Bierbrauers und Universitätsprofessors aufgezeichnet von ihm selbst, 2. aktualisierte Auflage, Wien 2018, S. 240 – 244.


Weiterbildungstipp

40. Österreichischer Controllertag | Jahresforum für Controlling und Financial Leadership | www.controllertag.at 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.