Resilienz ist eine Grundkompetenz in unserem Business

Klemens Eiter ist seit Mai 2022 CFO der Porr AG. Er übernahm die Funktion des Finanzchefs in spannenden Zeiten. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie die Porr und er selbst mit Krisen umgehen, wie er die Transformation bewältigt und wie er die Rolle des CFOs sieht.


Controller Institut: Off Balance? Um diese Fragestellung in stürmischen Zeiten dreht sich die diesjährige CFOaktuell Jahrestagung. Derzeit schlittern wir von Krise zu Krise. Wie geht die Porr mit diesen vielfältigen Herausforderungen um?

Klemens Eiter: Im Projektgeschäft läuft nie alles nach Plan. Resilienz ist daher eine Grundkompetenz in unserem Business. Die Vielfalt und Geschwindigkeit, mit der die Themen auf uns zukommen, ist natürlich eine Herausforderung. In der COVID-Krise haben unsere Mitarbeiter und Manager gelernt, auch damit umzugehen. Diese Erfahrungen sind sehr wichtig und geben Zuversicht in der aktuellen Situation. Und die Ergebnisse zeigen, dass wir auch solche Krisen meistern können.   

Controller Institut: Gleichzeitig zieht mit der EU-Taxonomie, der Klimakrise, dem War for Talents und der Digitalisierung ein Zeitalter der Transformation in die Finanzfunktion. Wie können diese neuen Herausforderungen bewältigt werden?

Klemens Eiter: Diese Themen sind nicht neu, an allen wird bereits seit Jahren gearbeitet: unser digitales Transformationsprogramm wurde ebenso wie die PORR Academy bereits vor Jahren initiiert. Beim Thema ESG und Klimakrise hat sich das Tempo allerdings massiv verschärft. Durch die EU-Taxonomie, aber auch durch die anderen neuen Regelwerke (CSRD/ESRS, IFRS S1+2, TCFD …) entsteht hier ein neues Sustainability Reporting Umfeld. Wobei am Ende die Frage steht, wie sich das auf unsere ESG Ratings und Finanzierungen auswirkt. Dies gilt es zu managen.

Controller Institut: Was ist dabei Ihre Rolle als CFO?

Klemens Eiter: Die Aufgabe des CFO ist es, die neuen Reporting Anforderungen umzusetzen und die Daten und Modelle für die Steuerung zu liefern. Der CFO als Steuermann/ESG Controller. Die digitale Transformation ist wie gesagt ein paralleler, laufender Prozess

Controller Institut: Wie finden Sie persönlich die Balance in Ihrer Leadership?

Klemens Eiter: Für die persönliche Balance ist es wichtig, nicht nur auf einem Bein zu stehen. Ich pflege daher seit langem schon verschiedene Leidenschaften und habe damit mehrere Standbeine, auf denen ich balancieren kann.

Controller Institut: Vielen Dank für das spannende Gespräch!


Tipp: Besuchen Sie unsere 6. CFOaktuell Jahrestagung am 21.09.2022. Klemens Eiter und zahlreiche andere CFOs sprechen über das Thema „Off Balance – Die CFO-Roadmap für stürmische Zeiten“. Alle Infos finden Sie unter: www.cfoaktuell-jahrestagung.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert