Nachlese: Thought Bridge

Am 26. Juni 2018 fand zum vierten Mal die Thought Bridge des Controller Instituts, in Kooperation mit dem Institut für Unternehmensführung der Wirtschaftsuniversität Wien, in einem exklusiven Kreis statt. Rund 40 Gäste folgten der Einladung zur Veranstaltung, die sich unter dem Motto „The Importance of Corporate Purpose for Finance“ mit der Frage beschäftigte, wie der digitale Wandel die Bereiche Finance, Controlling und Accounting ändern wird und welche Rolle CFOs dabei einnehmen.


Als Leadership Speaker wurden heuer George Serafeim (Harvard Business School), Anette Mikes (University of Lausanne) und Albin Hahn (Josef Manner & Comp AG) gewonnen.

The Value of Corporate Purpose

Rita Niedermayr (Geschäftsführerin, Österreichisches Controller-Institut) und Gerhard Speckbacher (Vorstand, Institut für Unternehmensführung, WU) begrüßten die Gäste und führten kurz in das Thema der diesjährigen Thought Bridge ein: Welchen Einfluss haben Corporate Purpose und Corporate Value auf die Performance des Unternehmens?

Corporate Purpose and Financial Performance

George Serafeim ging in seinem Vortrag darauf ein, welchen Wert Corporate Purpose für Unternehmen in finanzieller Hinsicht haben kann. Dazu präsentierte er die Ergebnisse einer Studie. Die Untersuchungen zeigten, dass das Vertrauen in den Corporate Purpose dazu führt, Werte zu erschaffen. Besonders zwei Parameter sind für den Corporate Purpose relevant: Camarderie und Clarity. Während erstere keinen Einfluss auf die Unternehmensperformance aufweist, kann durch die transportiere Klarheit des Managements sehr wohl ein Performance Improvement durch den Corporate Purpose nachgewiesen werden. Zusammenfassend sagt Serafeim: „To create trust, companies need to signal their purpose.”

Businesses Face a Legitimacy Challenge

Wir leben in einem Zeitalter, in dem das Motto “Profit over People” von Noam Chomsky ganz groß geschrieben wird. So startete Anette Mikes ihren Vortrag zum Thema „ValueS at Risk“. Dafür gäbe es spätestens im Rahmen der Wirtschafts- und Finanzkrise sowie im Zuge der danach aufgeklärten Finanzskandale, zahlreiche Beispiele. Oftmals scheint Financial Performance der einzige Wert für Unternehmen zu sein. Annette Mikes beschäftigt sich in ihrer Forschung beispielsweise mit der Wechselwirkungen zwischen Ökonomie und Ökologie und stellt so fest, dass der Klimawandel nicht nur ein wissenschaftliches, sondern auch ein ökonomisches Problem ist. Hier kann Accounting und Finance für mehr Transparenz sorgen.

Im Anschluss wurden George SerafeimAnette Mikes und Albin Hahn auf die Bühne zum Podiumsgespräch unter der Moderation von Gerhard Speckbacher gebeten. Auch das Publikum war eingeladen, den Vortragenden Fragen zu stellen.

Der Ausklang bot den Finance Leaders die Möglichkeit, sich über die spannenden Entwicklungen und Erkenntnisse auszutauschen.

Tipp:

Sie möchten keines unserer Angebote für Finance Leaders verpassen? Informieren Sie sich  über unsere Mitgliedsleistungen. Unser Angebot: Werden Sie jetzt Mitglied für 2018 und profitieren Sie von unserem vollen Leistungsspektrum zum halben Preis.

Unsere Partner

 
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.