So verändert die Digitalisierung die Controlling-Prozesse

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Dass sich der digitale Transformationsprozess nicht nur auf vereinzelte Abteilungen auswirkt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Vor allem Controller müssen sich Gedanken machen, wie sie ihren Arbeitsplatz in Zukunft gestalten werden.

Was bedeutet die Digitalisierung konkret für den Finanz- und Controlling-Bereich? Buzzwords wie Predictive Analytics, Robotic Process Automation (RPA) und Big Data stehen im Raum. Wobei hierbei den Daten und dem damit verbunden Management eine übergeordnete Rolle zukommt. Bereits im Jahr 2020 erwarten die IT-Analysten von IDC, dass die globale Datenmenge auf 44 Zettabyte anschwellen wird, das entspricht 44 Milliarden Terabytes. Damit diese sinnvoll genutzt werden können, ist die Verzahnung mit neuen Technologien für den Controller unumgänglich.

Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. In der Konsequenz müssen die Controlling-Prozesse genauestens unter die Lupe genommen werden, um den notwendigen Handlungsbedarf zu identifizieren. Hier ist eine sogenannte Heatmap hilfreich. Dabei können einzelne Prozesse anhand eines Rasters überprüft werden. So lassen sich die Teilprozesse ausmachen, die von der Digitalisierung stärker betroffen sind als anderen.

Genau das veranschaulicht folgende Heatmap.

Abb. Controlling-Heatmap zum Thema Digitalisierung | Quelle Controller Magazin, Ausgabe 1/2017, S. 44.

Es gibt kaum einen Hauptprozess, der nicht von den Auswirkungen der Digitalisierung betroffen ist. Eindeutig erkennbar ist, dass sich das Managementreporting in Zukunft stark verändern wird. Faktum ist: Der Wandel wird tief greifende Veränderungen mit sich bringen. Die neuen Technologien erfordern damit auch ein neues Mindset der Controller. Was das konkret bedeutet, lesen Sie in unserem Blog-Beitrag Digitalisierung: Erfinden sich Controller neu?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.