Risikoquantifizierung als Steuerungsinstrument

Kann Risikoquantifizierung wirklich zur Steuerung eines Unternehmens dienen? Anhand zweier konkreter Risiken – Mitbewerber-Risiko und Feuerrisiko – wird Ihnen der Nutzen von Risikoquantifizierung als Steuerungsinstrument in der Praxis näher gebracht.


Was Sie auf dem 2. GRC-Forum erwarten wird: Zu Beginn des Vortrages erfolgt eine kurze Vorstellung der Lenzing AG (www.lenzing.com) und der Aufgaben des Risk Managements im Konzern.

Danach wird auf die Unterschiede von qualitativem und quantitativem Risk Management näher eingegangen, schwarze Schwäne und Wege nach Rom inbegriffen.

Anhand des Mitbewerber-Risikos und des Feuerrisikos wird der strategische Einsatz der Risk Management Software CRISAM® im Hause Lenzing näher erläutert, wobei speziell auf Korrelationen und Berechnung von Maßnahmen-Sinnhaftigkeit eingegangen wird. (https://www.crisam.net/)

Um sich in einen Risk Owner der Lenzing AG hineinversetzen zu können, bildet den Abschluss der Präsentation ein kurzer Ausflug in den Web Access der Lenzing AG, in welchem die Risk Owner Ihre Risiken einsehen und aktualisieren können.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und einen interessanten Austausch.

Weitere Informationen zum Programm des 2. GRC-Forum finden Sie unter www.grc-forum.at 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.