Nachlese: Data Governance 2.0 Week | Tag 3

Der 26. März 2021, der dritte und letzte Tag der Webinar-Week, stand unter dem Motto „Maschinelles Lernen als Hebel der Datenqualität“. Dabei gingen die Experten auf existenzielle Themen ein und beantworteten Fragen rund um KI und Datenqualität. Auch diesmal gab es wieder genügend Raum für Fragen und Austausch.


Nach einer kurzen Einführung von Michael Schramm (Head of Digital & Emerging Tech Austria | EY Österreich) ging Raphael Dachs (Senior Consultant/Data Scientist | EY Österreich) unter anderem auf die Frage ein, was zuerst da war: Machine-Learning-Modelle oder eine entsprechende Datenqualität? Im Laufe seines Vortrags wurde jedoch immer deutlicher, dass beide Begriffe nicht durch eine Einbahnstraße miteinander verbunden sind, sondern sich gegenseitig bedingen. Denn mittels einer geschickten Betrachtung von Modellparametern im Bereich Machine Learning kann eine Rückkopplung in die Datenqualität sichergestellt werden. Und im Umkehrschluss kann Maschinelles Lernen neue Möglichkeiten in der Steigerung der Qualität der Daten erschließen. Dabei unterstützen diverse Tools dabei, einen langfristig hohen Standard von ML und Data sicherzustellen.

Im Anschluss sprach Alexander Hein (Geschäftsführer | smartPM.solutions) über KI/Machine Learning im Controlling. In seinem Vortrag verdeutlichte er, wann der Einsatz von Maschinellem Lernen Sinn macht und wann nicht. Zudem gab er viele Tipps für diverse Anwendungen in der Praxis: Neben der schlichten Datenvorbereitung und Sicherung der Datenqualität, kann Machine Learning vor allem im Bereich Sales & Operations dabei unterstützen, Angebot und Nachfrage auszubalancieren (Prognose der Nachfrage, Anpassung der Kapazität und Produktionsoptimierung). Auch eine Integrierte Finanzplanung und die Optimierung von Projektkapazitäten und -kosten können mit Hilfe von Maschinellem Lernen deutlich gesteigert werden. So schaffen es Anwender, datengestützte, verlässliche und proaktive Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Anschließend präsentierte er einige interessante Anwendungen in einer Live Demo.

Sie haben Teil 3 der Data Governance 2.0 Week verpasst?

Finden Sie hier alle Präsentationen und schalten Sie sich den Mitschnitt zum Webinar einfach frei.


Das Controller Institut und EY Österreich richteten sich mit ihrer Einladung zur Data Governance 2.0 Week an alle Führungs- und Fachkräfte aus Controlling, Finance, CDOs, CTOs und CIOs. An 3 Webinar-Tagen versammelten sich mehr als 380 Teilnehmer vor ihren Computern.


Weiterbildungstipps

Certified Reporting Professional | Steigern Sie die Effektivität und Effizienz Ihres Berichtswesens | Info und Anmeldung

Certified Business Data Scientist | Wettbewerbsvorteile mit Big Data, Advanced Analytics und Machine Learning | Info und Anmeldung

Top-Technologien der Digitalisierung | Anwendungspotenziale von Artificial Intelligence, Blockchain und Internet-of-Things für Ihr Unternehmen | Info und Anmeldung

Process Mining | Schaffen Sie Transparenz über Ihre Unternehmensprozesse | Info und Anmeldung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.