Literaturtipp: Unter Affen: Warum das Büro ein Dschungel ist

„So ein Affentheater“ – das haben Sie sich mit Sicherheit auch schon einmal gedacht, als es im Büro drunter und drüber ging. Dabei wird deutlich, dass gerade das Verhalten im Arbeitsalltag stark von unseren Urinstinkten geprägt ist. Warum das auch heute noch so ist, verrät Gregor Fauma in seinem Buch.


Je stressiger es zwischen uns Menschen zugeht, desto deutlicher werden die Grundmechanismen unseres täglichen Verhaltens am Arbeitsplatz: Es geht u.a. um Kooperationsbereitschaft unter Kollegen, um das Streben nach Macht, um Führungsverhalten – aber auch um einen Flirt im Büro oder das Vermeiden von offenen Konflikten.

Gregor Fauma: Unter Affen: Warum das Büro ein Dschungel | © Goldegg-Verlag

Gregor Fauma: Unter Affen: Warum das Büro ein Dschungel | © Goldegg-Verlag

Gregor Fauma analysiert, wie Menschen evolutionär ticken, was uns antreibt und was uns manchmal auch hindert, im Büroalltag kluge Entscheidungen zu treffen. Vom Business-Catwalk Stiegenhaus über die Kampfarena Konferenzraum und den Flirt in der Kaffeeküche bis hin zum Chefbüro – die erkenntnisreiche Lektüre fasziniert mit aufschlussreichen Beobachtungen und humorigen Aha-Erlebnissen.

Wer ist Gregor Fauma?

Erste Hinweise gibt der NDR-Kurzbeitrag:


Das Buch ist im Goldegg Business Verlag erschienen und kann hier gekauft werden.


Übrigens!

Gregor Fauma ist auch Vortragender auf dem NPO-Kongress. Unter dem Titel „Vom Steinkeil zu Blockchain – schafft das der Homo sapiens?“ spricht er über die Entwicklung des Menschens von der Steinzeit bist heute. Weitere Infos zur Konferenz finden Sie unter www.npo-kongress.at 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.